Ein überraschendes Flottenmanöver

Die Seneko war im Juni 2022 mal wieder unterwegs im Ijsselmeer und plante einen kurzen Schlag nach Enkhuizen. Im Heimathafen wurden wir freundlicherweise von unseren Liegeplatznachbarn angesprochen. Man kam ins Gespräch und kurze Zeit später saßen wir bei einem gemütlichen Kennenlernen bis spät in die Morgenstunden.

Wen wir da kennengelernt haben, war eine langjährige Seglertruppe aus Aachen, die mit einer kleinen Flotte von 3 Yachten – Habanero, PaCaSiCa und Athena ein langes Wochenende segeln wollten. Zu unserer großen Freude wurden wir in die Flotte eingeladen und wir verließen die Deko Marina am nächsten Morgen etwas zeitversetzt in Richtung Medemblik. Leider ging nur eine schwache Brise, so dass der Weg unter Segeln nicht wirklich gut zum Timing passte. Mittags beschloß die Flotte, einen Schwimmstop eine Stunde vor Enkhuizen zu unternehmen. Die Seneko, etwas vorab, drehte um und stieß zu den anderen drei Schiffen. Wir gingen vor Anker und die anderen kamen ins Päckchen dazu. Das Wetter war perfekt, um im Ijsselmeer ein wenig Südsee Feeling aufkommen zu lassen.

Nach dem Zwischenstopp wurde Enkhuizen angelaufen und wir liefen in den Buyshafen ein, wo nur noch in zweiter und dritter Reihe Platz zu finden war. Wir legten die vier Schiffe mit dem Heck zusammen und kurzerhand wurde der Grill der Seneko aufgeklappt und schnell mit dem eingekauften Fleisch befüllt. Den wundeschönen Tag brachten wir mit großartigen Getränken und Gitarrenmusik zu Ende.

Am nächsten Morgen mussten wir die Flotte leider verlassen und den Rückweg nach Lelystad antreten. Die Flotte verabschiedete sich in Richtung Lemmer. Der Rückweg wurde mit perfektem Segelwetter – 15-17 kn Wind und keine Welle – in rekordverdächtiger Zeit zurückgelegt. Die Seneko lief in der Spitze 8,9 kn und war selten unter 7,5 kn.

Vielen Dank an die Aachener Flotte, dass wir zwei schöne Abende zusammen verbringen und eine tolle Truppe kennenlernen durften.

Südsee Feeling im Ijsselmeer mit der Aachener Flotte
Die Seneko in Enkhuizen
Der Grill der Seneko ist bereit
Rekordgeschwindigkeit bei 17 kn Wind und keine Welle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.